Start Die Mühle Lagepläne Logo & Briefe 1686-1898 1907 1914 1915-18 1921 1923 1927 1930 1934 1940 1945 1946 1948 1950 1959 1963  1966 1998 1999 2006 2007 2010 Impressum  Datenschutz

In Bearbeitung ...

# Logo & Briefe

1963: Geschäftsaufgabe, Abriss, Neubau und Übergabe

Josef Seppelfricke (84 J.) hat 65 Jahre als Kaufman ein Geschäft geführt, das er als 19 Jähriger 1898 mit seinem Bruder August gründete.

Nun war die Zeit gekommen, in den Ruhestand zu wechseln. Da Marianne Seppelfricke den Landhandel nicht allein weiterführen konnte oder wollte und ein wichtiger Lieferant, die Firma Anton Stadtbäumer aus Münster Interesse an einem Standort in der Grüne hatte, war der Abschied nicht so schwer, da ja der Landhandel am Standort weiter Bestand hatte. Die Übergabe wurde für die Kunden erleichtert, da der langjährige Mitarbeiter Rudolf Gerlach aus Lössel weiter in der Firma A. Stadtbäumer arbeitet.



Die Fa. Anton Stadtbäumer aus Münster wurde 1972 aufgelöst. Danach ging der Pachtvertrag an den Mitarbeiter Bernhard Leusmann. Zu Stadtbäumer findet man nur einen ->Artikel.

Im hinteren Gelände entstand eine größere Lagerhalle mit ca. 2 mal 160 qm, gebaut von Marianne Seppelfricke (1925-2002).

1963-1 :  Abbruch der alten Mühle

Erhalten blieben nur der Schacht, in dem das Wasserrad hing, der ablaufende Untergraben Richtung Wassereintritt in den Grüner Bach in Höhe Fa. Halver und Fundmentreste des alten Lagers neben der Mühle.

Da A. Stadtbäumer nicht an der Mühle interessiert war, sondern nur Handel (überwiegend mit Kartoffeln) für den neuen Standort in der Grüne plante, wurde der letzte Teil der Mühle mit der Mühltechnik 1963 abgerissen.

1963-2 : Untergraben 1963-1 :  Abbruch der alten Mühle 1963-3 : Lagerneubau 1963-4 : Ausbau Dachgeschoss

Da durch die Übergabe des Landhandels an den Pächter A. Stadtbäumer keine Lagerräume mehr im 2. OG des 1949 erstellten Haupthauses mehr benötigt wurden, ließ Josef Seppelfricke den Dachbereich in 2 Ebenen mit Einbau einer Wohnung im 2. OG umbauen.

1963: Ausbau Dachgeschoss: Lagerraum = Wohnung